Sonntag, 4. April 2010

Roadtrip – Diary - Tag 1 (03-04-2010)

Habe beschlossen einen Reiselog zu führen, da wie ja so lange durch Amerika unterwegs sind. Auf diese Weise könnt ihr dann meine Reise verfolgen. Haben uns heute Morgen auf den Weg gemacht, haben in Virginia noch einen weiteren Passagier aufgesammelt und sind dann Richtung Nord-Westen gefahren. In diesem Moment sind wir irgendwo zwischen Washington und Columbus, Ohio. Haben grad die Staatsgrenze zu West Virginia überfahren. Dort werden wir den Rest des Wochenendes verbringen. Sind nun schon ganze vier Stunden on the road, vier weitere liegen noch vor uns. Hoffe, dass das Wetter einigermaßen gut wird, mit sonnigen 25 Grad wie in DC kann ich aber wahrscheinlich nicht rechnen. Ich bin froh, dass mein Chicago Reiseführer, den ich letztes Jahr zum Geburtstag geschenkt bekommen habe, nun endlich zum Einsatz kommt. Bis dahin genieße ich die heimische Gemütlichkeit in zweiter Sitzreihe zwischen (seit gestern zwei) Nintendo DS, einer Kühlbox, MC Donalds Spielzeug, Wasserflaschen, Decken, Kissen, Snacks und größtenteils gelangweilten Kindern.

Nachdem wir in Columbus angekommen sind, haben wir bei Verwandtschaft meiner Familie Dinner gegessen und noch ein bisschen Zeit dort verbracht. Gab auch Marshmallows überm Feuer, yummieh! Sind dann schlussendlich totmüde in unsere Hotelbetten gefallen und wurden leider viel zu früh wieder aufgewacht.

Frohe Ostern an euch alle! Ich geh gleich auf Eiersuche ;)

1 Kommentar:

Brownie.Stella hat gesagt…

haha, das Bild ist ja süß :D

Viel Spaß auf deinen Road Trip, ich werd jeden Tag lesen was du machst ;)

lg Stella