Sonntag, 18. Oktober 2009

hiking in the Rocky Mountains

Mein wohl erster Wandertrip überhaupt (abgesehen von den kleinen Wanderausflügen in meiner Kindheit) und dann musste ich auch gleich richtig ran. Es hieß ca. 6000 Fuß in die Höhe zu wandern, Treppensteigen wohlbemerkt. Ich hab die Stufen nicht gezählt, aber es waren unendlich viele! Nachdem ich die ersten Stufen hinaufgestiegen bin, hab ich zu mir selbst gesagt: Das schaffst du nie. Gut eine Meile in die Höhe und nur steile Stufen? Dennoch hab ich nicht gleich aufgegeben, sondern bin brav weiter hinaufgestiegen. Nach ca. 2/3 haben meine Family und ich eine Sitzpause eingelegt, ein paar Snacks gegessen - aber dann gings auch schon weiter! Zwischendurch hab ich natürlich immer Pausen eingelegt, anders war das auch nicht zu schaffen. 50 Stufen - Sitzpause - und so weiter. War echt lustig, weil ich fast die ganze Zeit mit einer Frau aus Colorado hinaufgestiegen bin und so eine nette Unterhaltung hatte. Oben angekommen gabs dann ein leckeres Lunch: Sushi (zuvor im Supermarkt gekauft). Es war aber wirklich toll, dort oben zu stehen. Da ich noch nie in den Bergen gewesen bin (außer im Harz), wars für mich doppelt schön, weil ich solche Höhen noch nie erleben konnte. Für den Ausblick war es den Aufstieg wirklich wert.
Was soll ich noch sagen - ich lasse einfach die Bilder sprechen.

My first hinking-trip ever! (of course I did some small ones in my childhood, but none of them was that big), we went 6000 feet up the mountain, doing steps all the time. It was really steep and like a mile long, you wouldn't believe it if you weren't there! At first I thought I couldn't make it but I didn't give up and just went on. I did a lot of breaks (50 steps - break - 50 steps ...) but at the end I did it! I was so proud and so was my family. At the top of the track we had some nice lunch - sushi (that we bought before in the grossery store). The view was just amazing, but watch yourself and enjoy!


DAS war erst der Anfang / that was just the beginning!


... und da solls rauf gehen? / up there? wtf?




snack on top :D sushi plus Gadorade


amazing view!


meee, smile please!


top of the mountain!




proud to be up there! (also the proof that I really did it!)


on the way down


proud again, watch the landscape!


thats were we hiked up!

Also ich kann zusammenfassend sagen, dass mir der Trip wirklich sehr gut gefallen hat. Obwohl ich anfangs nicht gedacht hätte, dass ich es schaffen könnte, fand ich es doch ein tolles Erlebnis. Kann jetzt sagen, dass ich eins meiner "aims in life" erfüllt habe - einmal einen wirklich hohen Berg besteigen. Meine Hostfamily war auch wirklich stolz auf mich! Freu mich schon auf mehr. (Trotz dass ich heute den härtesten Muskelkarter aller Zeiten hatte!)

After all I really liked the trip. Although I thought at the beginning that I couldn't make it, I finally suceeded - it was just an awesome experience. Now I can say that I fulfilled one of my 'aims in life' - to climb up a really high mountain. I'm looking forward doing more (although my muscles are killing me today!)


[Irgendwie hab ich das Gefühl, dass mein Deutsch ein bisschen nachlässt. Tut mir Leid, wenn die Sätze manchmal keinen Sinn ergeben oder ein bisschen holprig sind. Aber ich glaub das ist nur normal.]

Kommentare:

Brownie.Stella hat gesagt…

Ich habe mir gerade deinen ganzen Blog durchgelesen und ich muss sagen, ich bin total neidisch ! :D
Die Fotos sind wunderschön und ich kann es kaum erwarten noch mehr zu erfahren. Ich hoffe du hast noch viel Spaß in America :)
Lg Stella

die lisa hat gesagt…

sieht toll aus.. lustige sonnenbrille ;)

coco. hat gesagt…

wow, tolle umgebung :)

M. hat gesagt…

oh gott wie toll, ich bin neidisch!